Baier unterstützt "Lange Nacht der Museen" in Mannheim

Ein besonders markantes Gebäude öffnete in der Nacht am 21.März 2009 seine Pforten: den Mannheimer Wasserturm kennt von außen jedes Kind, aber erst von Innen wird der Monumentalbau als Industriedenkmal erkennbar. Mit einer Lichtinstallationen an der Fassade des Wasserturms wurde auf den vom Kulturnetz Mannheim Rhein-Neckar in Szene gesetzten Event aufmerksam gemacht.

Der Mannheimer Fotograf Michael Wolf nutzte den Wasserturm als Galerie, für den musikalischen Rahmen sorgte das Mannheimer Urgestein der Rockszene, Norbert Schwefel, mit seiner Band. Unter dem Titel »Asiatische Tempel vs. Mannheimer Industrietempel« paarte Michael Wolf seine in Vietnam entstandenen Aufnahmen von Tempeln und Palästen mit Bildern von Mannheimer Industrietempeln. Die Paarungen entstanden aus inhaltlichen, farblichen oder grafischen Gemeinsamkeiten und ergaben so eine neue, eigene Betrachtungsvariante über die reine Abbildung hinaus.

Neben den vietnamesischen Bildern waren Aufnahmen zu sehen von der Kauffmannmühle im Jungbusch, einer Reminiszenz des Künstlers an die Wurzeln seines fotografischen Schaffens in Mannheim, sowie aus dem Klärwerk auf der Friesenheimer Insel oder dem alten Pumpwerk in Neckarau, in dem der Maler Dietmar Brixy eine Oase der Kreativität geschaffen hat.

Ermöglicht wurde das Projekt durch Baier Digitaldruck. Die Mannheimer Baier MDP hat die gesamten Exponate kostenlos im Direktdruckverfahren auf Platten gedruckt.

Michael Wolf, der als Photodesigner in Mannheim-Neckarau ansässig ist, arbeitet für Agenturen, Industrieunternehmen und die öffentliche Hand. Dabei gehören "Business People", also Menschen in ihrem beruflichen Umfeld, wohl zu den häufigsten Motiven für Mitarbeiterzeitungen, Firmenbroschüren und Webauftritte. Europaweit fotografiert er Messestände und Veranstaltungen für seine Auftraggeber.

Der Fotograf, der sich seit langem auf das fachlich versierte Team der Baier MDP verlässt, war besonders von der farblichen Brillanz seiner Bilder begeistert. Entstanden sind die Bilder auf dem neuen Arizona Drucksystem von Océ, mit dem sich Platten in den beliebten Materialien Alu-Dibond oder Forex in verschiedenen Stärken bis zu einer maximalen Größe von 2,5 m x 1,25 m direkt bedrucken lassen. Das Arizona Drucksystem arbeitet mit schnell aushärtenden UV-Tinten und ist daher sowohl für den sofortigen harten Außeneinsatz, als auch für die interne Verwendung geeignet.

wasserturm mannheim